ISSN: 2364-8031

Brunnen & Wasserspiele

Eine Übersicht der Lage aller Objekte aus der Kategorie Brunnen & Wasserspiele erhalten Sie in unserer Karte.

Am Anger (Teutschenthal)
0

Brunnen Am Anger in Teutschenthal

Am Anger in Teutschenthal befindet sich ein Brunnen, dessen Entstehungsgeschichte nicht vollends geklärt ist. Da er auf das erste Drittel des 20. Jahrhunderts datiert wird, ist es relativ wahrscheinlich, dass er durch die Industriellenfamilie Wentzel gestiftet wurde, die stets um die Verschönerung "ihrer" Dörfer bemüht war.

Braunsbrunnen
0

Braunsbrunnen Querfurt

Aus dem Saalekreis stammen nicht nur die Wettiner, zahlreiche Bischöfe und Erzbischöfe oder verdiente Personen verschiedener Gesellschaftsbereiche, sondern sogar ein Heiliger der katholischen Kirche. Die Edelherren von Querfurt waren eines der bedeutendsten Geschlechter Sachsens und zahlreiche Grafenlinien wie die Mansfelder, die Seeburger oder die Schraplauer, stammen von ihnen ab.

Brunnen Salzmünde
0

Brunnen Salzmünde

Im Bestreben einer städtischen Entwicklung hat Salzmünde lange Zeit alles richtig gemacht. Das Wachstum und die schönen Häuschen gaben dem Dorf fast den Charakter eines Landstädtchens, was freilich durch den Zweiten Weltkrieg beendet wurde, so dass der Ort in einer Entwicklungsstufe stehengeblieben ist, die man im Mittelalter Flecken nannte.

Brunnenanlage Querfurt
0

Brunnenanlage in Querfurt im Saalekreis

Am Dreieck in Querfurt hat man das Gelände für eine abgestufte Brunnenanlage genutzt, die sich zum beliebten Aufenthaltsort entwickelte. Die schlichte, an Laufbrunnen erinnernde Anlage unterhalb der Klippe führt das Wasser durch vier Becken, die von je drei Monolithen bekrönt werden, zwischen denen das Wasser hinabfließt.